Essbare Wildkräuter aus Wiese, Wald und Acker

  

Termin: Samstag, 20. Mai 2017

Eine Anmeldung für eine Kursteilnahme ist bis zum 13. Mai 2017 erforderlich.

Schon immer dienten Pflanzen den Menschen nicht nur als Nahrung, sondern auch als Heilmittel. Sie wurden gegen Krankheiten eingesetzt, um Schmerzen zu lindern und Wunden zu heilen. Im Mittelalter übernahmen die Mönche und Klöster die dominierende Stellung in der Heilpflanzenkunde. Entdecken Sie im Klostergarten den Kräuterschatz und erfahren Sie, wie Sie sich diesen für Haushalt und Küche nutzbar machen.

Die Kursgebühr beträgt 52,00 €/pro Person. Im Preis ist eine Gemüsesuppe zu Mittag sowie Getränke enthalten.

Sie erhalten nach dem Ablauf der Anmeldefrist eine verbindliche Seminarbestätigung mit genauem inhaltlichen Angaben zum Kurs. Die Mindestteilnehmerzahl pro Kurs beträgt 10 Personen. Die Kurse beginnen jeweils um 9:00 Uhr und enden ca. 14.00 Uhr.

 

Go to top